Tagespfle Haus Thekla
Tagespfle Haus Thekla
Gemeinsam statt Einsam
Gemeinsam statt Einsam

NEWS

 

Info zur Tagespflege für ältere und pflegebedürftige Menschen

Gemeinsam statt einsam

 

VG Mendig. Die Pflege ist unter anderem aufgrund einer immer älter werdenden Gesellschaft eine der größten Herausforderungen in der Zukunft.

Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, ist die Tagespflege eine Alternative.

Ein Beispiel für eine über Jahrzehnte etablierte soziale Infrastruktur in der Region, die Anke Reinhold und ihr Team im „Haus Thekla“ in Mendig und in Ettringen anbieten – von Montag bis Freitag, jeweils 7 bis 17 Uhr. Tagespflege bedeute Pflege, Hilfe und Betreuung für ältere und pflegebedürftige Menschen, die möglichst lange in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld leben wollen.

Sie biete Entlastung für pflegende Angehörige und einen strukturierten Tagesablauf für die Pflegebedürftigen.

Die Kosten werden durch die Pflegekassen übernommen. 


 

Infoabende werden rund um das Angebot im „Haus Thekla“ an folgenden Abenden angeboten:

 

- Montag, 11. Dezember, 19 Uhr; Bell, Gemeindehalle, Sitzungszimmer

 

- Dienstag, 12. Dezember, 19 Uhr, Rieden, Vorraum Moddebaach-Halle

 

- Donnerstag, 14. Dezember, 19 Uhr, Thür, Gastraum Mehrzweckhalle 

 

Weitere Informationen unter: (02652) 5826204 und (02651) 9514594

 

Karnevall 2017 Besuch von

Prinz Fred I. & Prinzessin Anke I.

Kaffeetrinken bei Sonnenschein

Oktoberfest

Gute Stimmung beim alljährlichen Oktoberfest im Haus Thekla. Zünftig wurde mit allen Gästen gefeiert.

Grillfest in Welling

Bei schönem Wetter und gutem Essen verbrachten wir ein paar gemütliche Stunden im Biergarten in Welling. Musikalisch von Gitarren- und Drehorgelklängen begleitet verging die Zeit wie im Flug.

Demneztag in Mayen

Aktionstag „Demenzfreundliche Kommune“ am 30. Mai in Mayen

In Zusammenarbeit mit der Stadt Mayen und der Verbandsgemeinde Vordereifel führte das Netzwerk Demenz Mayen-Koblenz am Samstag, 30. Mai in Mayen einen Aktionstag zum Thema „Demenzfreundliche Kommune“ durch. Zwischen 10 und 13 Uhr bestand auf dem Marktplatz für alle Spielfreudigen die Möglichkeit, an einem überdimensional großen Memory-Spiel teilzunehmen. Zahlreiche Einrichtungen aus Mayen und Umgebung, die dem Netzwerk Demenz Mayen-Koblenz angehören, bot Informationen rund um das Thema Demenz sowie über regionale Betreuungs- und Entlastungsangebote. Oberbürgermeister Wolfgang Treis und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Vordereifel Gerd Heilmann haben Grußworte entrichtet. Durch das Programm führte Ellen Schäfer. Musikalisch eingerahmt wurde die Veranstaltung durch den Musikverein „Eifelperle“ aus Weiler.

Grillfest in Welling 26.07.2014

CDU-Senioren informiert sich über die Arbeit

im Haus Thekla

Altenpflege war Thema

Mendig. Wen sollte das Thema „Altenpflege“ mehr interessieren, als uns Senioren? Vor diesem Hintergrund standen die beiden letzten Aktivitäten der CDU-Seniorengruppe. War es zunächst das Thema „Gewalt in der Pflege“ so wollte man nunmehr eingehende Infos über die Pflegearten im Allgemeinen - und die Möglichkeiten der Tagespflege im Besonderen erlangen. Nichts lag näher, als ein Besuch im Hause Thekla selbst. Mehrere Mitglieder der „Jungen Union der CDU“ gesellten sich ebenfalls zu dem Treffen.

 


Guter erster Eindruck


Bereits der erste Eindruck, orientiert an Bauart, Aufteilung der Räume, Sauberkeit und Einrichtung, lassen auf liebevolle und zweckdienliche Planung des Hauses schließen. Die Ausführungen von Frau Reinhold (Leiterin des Hauses) und Frau Keickert (Altenpflegerin), waren sehr informativ und ließen tiefes Verantwortungsgefühl und Liebe für die ihnen anvertrauten Menschen erkennen. Die Tagespflege ist eine sehr humane Art, pflegebedürftigen Menschen in sicherer und nahezu gewohnter Umgebung ihre Selbstständigkeit zu erhalten und so lange irgend möglich zu erhalten oder zu fördern. Diese Art der Pflege ist sozusagen als Zwischenstufe zwischen der Pflege zu Hause und der Pflege in einem Seniorenheim einzuordnen, und füllt demnach eine allerorts vorhandene Lücke. Die jeweils vorhandene Grundfläche und die Zahl des Pflegepersonals sind Voraussetzung für die Zahl der zu pflegenden Personen. So können 14 Personen im Hause Thekla in Mendig betreut werden. Diese Plätze sind derzeit allerdings bereits vergeben.

Ein zweites Haus ist zwischenzeitlich in Ettringen entstanden. Hier dürften noch einige, wenige Tagespflegeplätze frei sein. Frau Reinhold bietet ihre Hilfe in solchen Fällen an; Besichtigungen sind jederzeit möglich. Die Häuser sind täglich zwischen 7 und 17 Uhr geöffnet. 1. Haus Thekla, Bahnstraße 8 in Mendig, Tel. (0 26 52) 5 82 62 06 und das 2. Haus Thekla, Keutelstraße 6 in Ettringen, Tel.: (0 26 51) 5 82 62 06.

 

Pressemitteilung der

Senioren-Union Mendig

Neubau in Ettringen

Mandolinenclub 1921 Arion Trimbs zu Gast im Haus Thekla

21.09.2013

Wir fahren nach Bendorf Sayn Schmetterlingspark

mit Abschluss in Mendig Brauerei

25.08.2012

Wir fahren nach Klotten in den Wildpark

21.02.2012

De Zuch Kütt

14.02.2012

Besuch des Prinzenpaares

Jörg 1. und Judith 1. mit Gefolge

Tag der offenen Tür 29.08.2010

Druckversion | Sitemap
© Tagespflege Haus Thekla 56743 Mendig Bahntr.8 Tel. 02652-5826204